Zum Inhalt der Seite springen

Franzbranntwein mit Campher

500 ml

Bei Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen

Anwendungsgebiete:
Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung. Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen.  

Zusammensetzung:
100 g Lösung enthalten:
Wirkstoffe:  
2 g Campher, 53,72 g Ethanol 96,6 % (V/V) 

Sonstige Bestandteile:
Latschenkiefernöl, Gereinigtes Wasser

 

Beipackzettel


Weitere Informationen

Arzneimittel (Deutschland)
Franzbranntwein mit Campher ist ein Arzneimittel zur Einreibung bei stumpfen Verletzungen. 

Franzbranntwein ist ein altes Hausmittel und wird bis heute gerne angewendet: Campher und Ethanol wirken durchblutungsfördernd und belebend.

Der Alltag der heutigen Zeit zwingt uns oftmals zu einer Lebensweise, mit welcher der menschliche Organismus schwer zu kämpfen hat. Häufig bewegen wir uns zu wenig, sitzen mit schlechter Haltung, belasten uns einseitig und überanstrengen uns. Als Folge des Bewegungsmangels und dieser einseitigen Belastungen machen sich dann Rücken- und Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen oder auch schwere, müde Beine bemerkbar. Die Ursache dieser ständig auftretenden äußeren Alltagsbeschwerden lassen sich meist nicht beseitigen.

heilusan®  Franzbranntwein dient ebenfalls zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung. Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Deshalb sollte heilusan®  Franzbranntwein in keiner Hausapotheke fehlen.   

Dosierungsanleitung:
Ein- bis mehrmals täglich auf die betroffenen Körperstellen auftragen und bis zur Trockne in die Haut einmassieren.

Darreichungsform und Inhalt:
500 ml Lösung zum Einreiben der Haut.

Hinweise:
Nur zur äußerlichen Anwendung.
Vor Feuer schützen.
Gut verschlossen lagern.

Beiliegende Gebrauchsinformation beachten.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.