Zum Inhalt der Seite springen

Knoblauch-Mistel-Weißdorn-Dragees mit Rutosid

240 magensaftresistente Tabletten

Für ein stabiles Herz und Gefäße

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. 

Zusammensetzung:
Eine magensaftresistente Tablette enthält als Wirkstoffe:
Knoblauchzwiebel-Pulver 115,0 mg,
Trockenextrakt aus Weißdornblättern mit Blüten (4-7:1)
Auszugsmittel: Methanol 35 % (m/m) 15,0 mg,
Trockenextrakt aus Mistelkraut (4,0-6,0:1)
Auszugsmittel: Ethanol 35 % (m/m) 10,0 mg,
Rutosid-Trihydrat 3,0 mg
Eine magensaftresistente Tablette enthält 0,2 mg Glucoselösung.

Enthält Glucose, Lactose, Sucrose und Weizenstärke.

Tagesdosis entspricht bis zu 1035 mg Knoblauchzwiebel-Pulver. 

Beipackzettel 


Weitere Informationen

Arzneimittel (Deutschland)

Knoblauch, Mistel und Weißdorn sind eine bewährte Kombination pflanzlicher Wirkstoffe.

Körperliche und geistige Fitness, mehr Vitalität und Leistungsfähigkeit sind in der heutigen Zeit oftmals unverzichtbar. Das setzt ein gesundes und funktionierendes Herz-Kreislaufsystem voraus. Um dieses zu erhalten und zu unterstützen, eignen sich pflanzliche Wirkstoffe:

•  Knoblauch beeinflusst positiv die Fließfähigkeit des Blutes und wirkt sich günstig auf die Blutfette aus.
•  Mistel unterstützt die Kreislauffunktion.
•  Weißdorn soll Herz und Kreislauf kräftigen und gesund erhalten.
•  Rutosid (kein pflanzlicher Wirkstoff) wirkt stabilisierend auf die Gefäße.

heilusan®  Knoblauch-Mistel-Weißdorn Dragees mit Rutosid unterstützen die Herz-Kreislauf-Funktion.

Dosierung und Art der Einnahme:
Die übliche Dosis für Erwachsene: 3 mal täglich 2-3 magensaftresistente Tabletten.
Die Einnahme erfolgt unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit.

Darreichungsform und Inhalt:
240 magensaftresistente Tabletten zum Einnehmen

Hinweis:
Beim Auftreten von Krankheitszeichen, insbesondere bei Ansammlung von Wasser in den Beinen, ist eine Rücksprache mit dem Arzt zu empfehlen. Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in Arme, Oberbauch oder die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot ist eine ärztliche Abklärung zwingend erforderlich.
Nicht über 25 °C aufbewahren.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.    
Bitte Packungsbeilage beachten.